www.handwerk-sig.dewww.handwerk-sig.dewww.handwerk-sig.de
 
Hier gehts zur Imagekampagne des deutschen Handwerks: www.handwerk.de
 
 

 
Verleihung Goldener Meisterbrief Oktober 2019
 
www.handwerk-sig.de
 
Am 22.Oktober 2019 erhielten 21 Handwerksmeister und eine Handwerksmeisterin ihren Goldenen Meisterbrief. Herzlichen Glückwunsch!

 
 
Ausflug der Bau-Innung Sigmaringen nach Nürnberg
 
Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten 29 Teilnehmer drei schöne und interessante Tage in Nürnberg.
 
www.handwerk-sig.de
 
 

 
 
Lehrabschlussfeier der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen am 25. September

125 Gesellinnen und Gesellen, darunter 16 Preisträger, erhielten am 25. September 2019 in der Römerhalle in Inzigkofen ihre Gesellenbriefe.

Wir gratulieren allen frischgebackenen Gesellen zur bestandenen Prüfung. 
 
www.handwerk-sig.de handwerk-sig.de www.handwerk-sig.de
Bilder: Preisträger und Interview mit zwei Junggesellen
 
Hinweis:

Junggesellen, die nicht an der Lehrabschlussfeier teilnehmen konnten, können Ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe auf der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen, Hintere Landesbahnstr. 7, 72488 Sigmaringen zu den Geschäftszeiten abholen.

Ein automatischer Versand auf dem Postweg erfolgt nicht. 

 


 
Lehrling des Monats August 2019: Simon Pröls

Simon Pröls wurde von der Handwerkskammer Reutlingen als „Lehrling des Monats“ ausgezeichnet. Der 21-jährige ist Auszubildender zum Anlagenmechaniker SHK bei der Nabenhauer GmbH & Co. KG in Meßkirch. Wir gratulieren Herrn Pröls recht herzlich.
www.handwerk-sig.de
 
v.l.n.r.: Patricia Griener (Geschäftsführerin Kreishandwerkerschaft Sigmaringen), Siegmund Bauknecht (Kreishandwerksmeister), Manuel Nabenhauer (Geschäftsführer und Ausbilder der Nabenhauer GmbH & Co. KG), Harald Herrmann (Präsident Handwerkskammer Reutlingen), Lehrling Simon Pröls, Hermann Dreher (Vorstandsmitglied Handwerkskammer Reutlingen), Dr. Joachim Eisert (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Reutlingen)
 

 
Feierliche Verabschiedung von Geschäftsführer Karl Griener

Bei sommerlichen Temperaturen und musikalischer Umrahmung durch das BauPlus-Quintett wurde Geschäftsführer Karl Griener im Sparkassen-Forum Sigmaringen am 24. Juli 2019 verabschiedet.
handwerk-sig.de handwerk-sig.de

Kreishandwerksmeister Siegmund Bauknecht bedankte sich bei Karl Griener für seine jahrzehntelange, erfolgreiche Arbeit und die gute, freundschaftliche Zusammenarbeit. Als Anerkennung überreichte er Karl Griener das Wappen des Deutschen Handwerks, sowie einen Geschenkkorb mit Produkten des Lebensmittelhandwerks.
    handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
 
 
 
 
 
  
 
 
 
  handwerk-sig.de
 
Der Präsident der Handwerkskammer Reutlingen, Harald Herrmann, betonte, dass er Karl Griener stets als freundlichen und bodenständigen, kompetenten Geschäftsführer erlebt habe, der sich mit seiner „spitzbübischen“ und humorvollen Art aus ganzem Herzen für das Handwerk eingesetzt habe. Für dieses besondere Engagement verlieh er Karl Griener die Goldene Ehrennadel.
 
handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
 
handwerk-sig.de handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
 
Dieser Dankbarkeit und Anerkennung schloss sich Rolf Vögtle, erster Landesbeamter des Landratsamtes Sigmaringen, an. Er würdigte die 34-jährige verantwortungsvolle Tätigkeit des scheidenden Geschäftsführers und hob einige Verdienste von Karl Griener hervor, welcher für das Landratsamt immer ein wertvoller Ansprechpartner war.
 
handwerk-sig.de handwerk-sig.de handwerk-sig.de

Anschließend stellte sich die neue Geschäftsführerin Patricia Griener vor und bedankte sich bei ihrem Vorgänger für die sehr gute geleistete Arbeit und die gut strukturierte Geschäftsstelle, die er ihr hinterlasse. Ihr Ziel ist es, das vertrauensvolle und hilfsbereite Arbeitsumfeld und die ergebnisorientierte Zusammenarbeit zu erhalten. Ebenso forderte sie die Jüngeren im Handwerk auf sich zu engagieren. 

handwerk-sig.de handwerk-sig.de handwerk-sig.de
     
handwerk-sig.de   handwerk-sig.de

 
handwerk-sig.de handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
 

Im Schlusswort sprach Karl Griener allen Anwesenden seinen großen Dank für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit aus. „Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen“ bezog er sich auf den römischen Philosophen Cicero. Er gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber dennoch mit einem Gefühl der Zufriedenheit und Dankbarkeit. „Ich war gerne Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. Es war mir eine Freude und Ehre, für das Handwerk zu arbeiten“ beendete er seine Abschiedsworte.

 
handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
handwerk-sig.de
 
 
 
 
 
handwerk-sig.de
 
handwerk-sig.de
 
 

     


 
Patricia Griener
wird die neue Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen
 
Die Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen hat Patricia Griener in geheimer Wahl zur Nachfolgerin im Amt des Geschäftsführers gewählt. Zuvor hat der Vorstand der Kreishandwerkerschaft alle 19 Bewerber gesichtet und eine Auswahl für die Delegiertenversammlung getroffen. Patricia Griener ist die Tochter des scheidenden Geschäftsführers Karl Griener, der am 31. Juli 2019 in Ruhestand geht. Die neu gewählte Geschäftsführerin ist 35 Jahre alt, wohnt in Veringendorf und hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolviert. Anschließend studierte sie an der Universität Mannheim Wirtschaftspädagogik mit dem Abschluss Diplom-Handelslehrerin. Nach dem Referendariat unterrichtet sie seither an der Beruflichen Schule in Riedlingen Betriebswirtschaft und Englisch. Die neue Geschäftsführerin wird ihren Dienst offiziell nach Ende des Schuljahres am 1. August 2019 antreten.
handwerk-sig.de handwerk-sig.de
handwerk-sig.de    
 


 
 handwerk-sig.de
 
Ausstellung der Gesellenstücke in der Schalterhalle der Hohenzollerischen Landesbank Sigmaringen findet statt vom 16. bis 26. Juli 2019. Bei der Ausstellungseröffnung wurden die Besten der Gesellenprüfung geehrt. Beim Sonderwettbewerb "Formgebung gestaltete Gesellenstücke" erhielten Benedikt Schäfer (hinten links) und Alex Heilborn (hinten rechts) eine Anerkennung und die Berechtigung für die Teilnahme am Wettbewerb auf Landesebene. Die drei Besten der Gesamtprüfung sind Jona Bauer (vorne 2.v.r.) Florian Keppeler (vorne rechts) und Alex Heilborn. Mit auf dem Bild sind Obermeister Stefan Braunschweig (vorne links), der die Übergabe der Preise vornahm; neben ihm Vertriebsdirektor Andreas Müller Jury-Mitglied "Die gute Form" und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen Karl Griener. 
 

Mitgliederversammlung der Elektro-Innung Sigmaringen 2019

 

www.handwerk-sig.de

 

Der wieder gewählte Vorstand der Elektro-Innung Sigmaringen. Obermeister Klaus Strobel (rechts), Alfons Burth, Stv. Obermeister, Johannes Fischer jun., Wolfgang Rukwid, Oliver Neusch, Andrew McCormick und die Kassenprüfer Ludwig Dobler und Michael Vogel.
 

www.handwerk-sig.de

 

Verabschiedung des scheidenden Geschäftsführers Karl Griener (rechts), der seine letzte Mitgliederversammlung bei der Elektro-Innung abhielt, durch Obermeister Klaus Strobel.

 


Mitgliederversammlung der Bau-Innung Sigmaringen 2019www.handwerk-sig.de 

Thomas Möller, Hauptgeschäftsführer und Syndikusrechtsanwalt, Bauwirtschaft Baden-Württemberg e.V., referierte über die Herausforderungen der Bauwirtschaft im Hinblick auf Demografie und Digitalisierung.

 

Mitgliederversammlung der SHK-Innung Sigmaringen 2019

 

www.handwerk-sig.de

 

Der wieder gewählte Vorstand der SHK-Innung Sigmaringen. Obermeister Alfred Schulz (2.v.r.), stv. Obermeister Herbert Engler, Eduard Dreher jun., Manuel Nabenhauer, Timo Göggel, Alfred Heydasch.

 

www.handwerk-sig.de

 

Michael Bauer, Niederlassungsleiter der Energieagentur Sigmaringen, referierte zum Thema "Neue Heizung? - Anforderungen aus dem EWärmeG".

  


 

Mitgliederversammlung der Kfz-Innung Sigmaringen 2019

 

www.handwerk-sig.de

 

Der neu gewählte Vorstand der Kfz-Innung Sigmaringen mit Innungs-Geschäftsführer Karl Griener (rechts), Obermeister Siegmund Bauknecht (2. v. r.) und dem Hautgeschäftsführer des Verbandes Kfz-Gewerbe Baden-Württemberg e. V. Carsten Beuß (3. v. l.)

 

www.handwerk-sig.de

 

Carsten Beuß, Hauptgeschäftsführer des Verbandes des Kfz-Gewerbes Baden-Württemberg e.V., referierte über die Herausforderungen und Perspektiven für das Kfz-Gewerbe im Jahr 2019

 

 

 www.handwerk-sig.de

 

Verabschiedung des Innungsbeauftragten AU/SP, Bernhard Fröhlich (2. v. l.) und Geschenkübergabe an den Referenten der Versammlung, Carsten Beuß (2. v. r.), Hauptgeschäftsführer des Verbandes für das Kfz-Gewerbe Baden-Württemberg e.V. Zudem erhielt der scheidende Innungsgeschäftsführer Karl Griener (Mitte) ein Präsent, da er seine letzte Mitgliederversammlung bei der Kfz-Innung Sigmaringen abhielt. Übergeben wurden die Geschenke von Obermeister Siegmund Bauknecht (rechts) und dessen Stellvertreter Ulrich Diener (links).

 

Kfz-Innung sponsert neues Elektroauto für Willi-Burth-Schule Bad Saulgau

 

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und dem Versuch die gesetzten Klimaziele einzuhalten, wird die E-Mobilität immer wichtiger. Die Automobilindustrie folgt diesem Trend und baut ihre Fahrzeugflotten dementsprechend aus und um. Diese technischen Veränderungen betreffen auch die schulische Ausbildung im KFZ-Bereich. Um hier auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein, hat die Willi-Burth-Schule in Bad Saulgau nun ein Elektroauto der neuesten Generation angeschafft, an dem die Schülerschaft hautnah die Zukunftstechnologie kennenlernen und ausgebildet werden soll.

 

Unterstützung bei der Anschaffung des neuen VW e-up erhielt die Willi-Burth-Schule Bad Saulgau durch die KFZ-Innung der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen und dem Autohaus Uhl in Bad Saulgau. Hinter diesem Engagement steht der Wille nach einer „guten Ausbildung unserer Nachwuchskräfte, die sich immer an der neuesten Technik orientieren muss“, so der Obermeister der KFZ-Innung Siegmund Bauknecht. Karl Griener, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, ergänzt,e „dass die Auszubildenden auf diese Zukunftstechnologie bestmöglich vorbereitet werden müssen, um im späteren Berufsalltag bestehen zu können.“

 

Die Schülerinnen und Schüler der KFZ-Abteilung der Willi-Burth-Schule können nun dank der Unterstützung bestmöglich auf die kommenden Herausforderungen ihres Berufsfeldes vorbereitet werden. 

www.handwerk-sig.de
 
Der Elektro-PKW wird an die Werkstatt der Berufsschule übergeben. Alle Beteiligten freuen sich über die neue Ausbildungsmöglichkeit: (v.l.) Schulleiter Egbert Härtl, Abteilungsleiter Volkmar Haberbosch, Geschäftsführer Karl Griener, Obermeister Siegmund Bauknecht und Fachlehrer Stefan Stöckler.
(12/2018 Foto: Johannes Gauggel)
 
 

 
"Schule trifft Betrieb" - Arbeitskreis Schule Wirtschaft
Lehrkräfte informierten sich bei Handwerksbetrieben
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schule trifft Betrieb“ des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT haben am 05. Juni 2018 Lehrkräfte zwei Handwerksunternehmen in Hohentengen besucht. Die Firmenchefs von Duffner Landtechnik und Bäckerei Zink präsentierten eindrucksvoll ihre Betriebe, erläuterten die Arbeitsabläufe und Anforderungen und warben für ihre Ausbildungsberufe. Dabei kamen durchaus auch Probleme und Schwierigkeiten von kleinen und mittelständischen Handwerksbetrieben zur Sprache. Trotz aller Herausforderungen war bei beiden Handwerksmeistern die Leidenschaft und Begeisterung für das Handwerk im Allgemeinen und die Landmaschinentechnik bzw. das Bäckerhandwerk im Besonderen deutlich zu spüren.
 
 handwerk-sig.de
 Die Fa. Duffner Landtechnik GmbH & Co KG in Hohentengen bietet zukunftssichere Ausbildungsplätze im Bereich Land- und Baumaschinen-Mechatroniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik und Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement an.
 
handwerk-sig.de
 
 Angespannt verfolgen die Teilnehmer des Arbeitskreises die hochinteressanten Informationen und Ausführungen von Firmenchef Karl Josef Duffner.
 
handwerk-sig.de
 
Bäckermeister Andreas Zink schilderte eindrucksvoll die Situation der kleineren Bäckereibetriebe und die Probleme bei der Akquirierung von Auszubildenden und Mitarbeitern.
 
Tag des Ehrenamts am 6. Mai 2018 bei der Handwerkskammer Reutlingen
 
handwerk-sig.de
 
Die Geehrten aus dem Landkreis Sigmaringen zusammen mit Präsident Harald Herrmann (rechts) und Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert (links) von der Handwerkskammer Reutlingen. 
 
 

 
 
Marktplatz für Ausbildung an den Beruflichen Schulen
 
Die Kreishandwerkerschaft und einige Innungen beteiligten sich an der Veranstaltung zur Berufs-information, bei der Schulklassen aus dem Kreisgebiet teilnahmen.
 
 handwerk-sig.de
 
Landrätin Stefanie Bürkle eröffnete die Veranstaltung in Sigmaringen an der Bertha-Benz-Schule. Beim anschließenden Rundgang besuchte sie auch den Stand der Kreishandwerkerschaft zusammen mit Kreishandwerksmeister Siegmund Bauknecht und dem Schulleiter der Bertha-Benz-Schule, Christian Roth (Von links).
 
 handwerk-sig.de
 
 Reger Andrang beim Stand der Zimmerer-Innung Sigmaringen mit Obermeisterin Daniela Baisch.
 
 handwerk-sig.de
 
 Das Betreuungspersonal am Stand der Schreiner-Innung Sigmaringen.
 
 handwerk-sig.de
 
Die Firma Treppenbau Wiehl aus Bingen, vertreten durch Kim Wiehl, präsentierte sich zusammen mit der Schreiner-Innung Sigmaringen.
 
handwerk-sig.de 
 
Werner Weber, Technischer Lehrer, Fachbereich Farbe, präsentierte mit Auszubildenden praktische Arbeiten aus dem Maler- und Lackiererhandwerk.
 
 
Informationsfahrt der Bau-Innung Sigmaringen nach Würzburg
 
 
www.handwerk-sig.de
 
Bei tollem Herbstwetter und erlebnisreichem Rahmenprogramm erlebten die Teilnehmer drei schöne Tage in Würzburg
 

 


Quelle: handwerk-sig.de
Stand: 23.10.19 um 22:47 Uhr